Leder

Über die Behandlung von Einbandleder hat der Schweizer Restaurator Martin Strebel einen Text ins Netz gestellt. Es geht um Grundlagenforschung und ihre praktische Umsetzung, außerdem kann man Gespräche mit den Chemikern Peter Hallebeek und Rene Larsen sowie mit Kerstin Forstmeyer nachlesen. http://www.atelierstrebel.ch/ctrb_daten/7_einbandleder.pdf
Es werden Lederpflegemittel angeboten, die einen zu hohen Fettgehalt haben, was zu einem zwar oberflächlich befriedigenden Ergebnis führt, jedoch die Lederoberfläche verschließt und oft zu Überfettung führt, ein Problem für die nächste Generation der RestauratorInnen. Meist sind die Inhaltsstoffe nicht deklariert, genau das sollte einen davon abhalten, diese Vaselinen und Fette anzuwenden.

Heike Sommerfeld berichtete von ihren Testergebnissen mit unterschiedlichen Lederpflegemitteln.
Ledertest